Karl-Heinz Merkl

Karl-Heinz Merkl

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Geboren 1962 in Mühldorf, Studium der Rechtswissenschaften in Passau mit Referendariat beim Amtsgericht Mühldorf, bei der Staatsanwaltschaft Traunstein und beim Landesarbeitsgericht München.

Zulassung als Rechtsanwalt 1991 durch die Rechtsanwaltskammer im Oberlandesgerichtsbezirk München für das Landgericht Traunstein

Von 1991 bis 2009 als Rechtsanwalt tätig, seit 01.01.2010 Sozius in der Kanzlei gmg

Ich bin langjähriger Fachanwalt für Verkehrsrecht.

Zum Verkehrsrecht gehören insbesondere die Durchsetzung von Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüchen bei Verkehrsunfällen, Versicherungsleistungen aus Kranken-, Unfall-, Berufungsunfähigkeits- und Lebensversicherungen, Leistungsansprüchen bei Arbeits- und Wegeunfällen gegen Berufsgenossenschaften-, gegenüber Rentenversicherungen, Strafverteidigungen bei verkehrsrechtlichen Strafverfahren (z.B. Trunkenheitsfahrten, Fahren ohne Fahrerlaubnis, fahrlässige Körperverletzung) und Bußgeldverfahren (wegen überhöhter Geschwindigkeit, Abstandsverstößen, Handybenutzung am Steuer u.a.) anwaltliche Vertretung im Fahrerlaubnisrecht, (drohender Entzug der Fahrerlaubnis, Wiedererhalt der Fahrerlaubnis, Auflagen der Fahrerlaubnisbehörde, MPU-Gutachtensprüfung), gegenüber den Fahrerlaubnisbehörden und vor dem Verwaltungsgericht.

Außerdem bin ich als erfahrener Strafverteidiger bekannt.

Ich bearbeite dabei schwerpunktmäßig Verkehrsstrafsachen, Wirtschaftsstraftaten, Steuerstrafsachen, Vermögensdelikte, betäubungsmittelrechtliche Verfahren und Körperverletzungsdelikte.

Im Bereich von sexuellem Missbrauchsdelikten vertrete ich ausschließlich die Opferseite.

Im zivilrechtlichen Bereich bearbeite ich hauptsächlich werkvertragsrechtliche und baurechtliche Angelegenheiten, sowie Arzthaftungsmandate und Sportunfälle.

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Strafverteidigung
  • Verteidigung in Bußgeldverfahren
  • Opferschutz bei Missbrauchsdelikten
  • Schadensregulierung bei Verkehrsunfällen
  • versicherungsrechtliche Ansprüche (Kaskoversicherung, Lebensversicherung, Unfallversicherung)
  • Wege- und Arbeitsunfälle
  • Werkvertragsrecht
  • Baurecht
  • Arzthaftung
  • Sportunfallrecht